Ingo`s Galerie
 Menue
Ingo´s Homepage
 
 
Mit den Fahrrad und Zelt durch Island
 
Im Juni hoffe ich mir einen kleinen Traum erfüllen zu können.
Dann soll es nämlich mit den Fahrrad und Zelt nach Island gehen.
 
Die Hauptstadt von Island ist Reykjavik und die gesamte Insel hat ca.300000 Einwohner die auf einer Fläche von ca.300000 qkm Leben.
Das entspricht eine Befölkerungsdichte von ungefähr 3 Einwohnern pro qkm     .
 

Island, das Land der Geister und Dämonen, Elfen, Trolle und der Sagen und Legenden  

Regen, Wind, Kälte, Schotterpisten, . . . und eine Atemberaubende Natur.
Und was für eine! Kein anderes Land Europas ist so abwechslungsreich, so kontrastreich.
Feuer, Eis, Wüsten und grüne Täler, heiße Quellen und eisiges Nordmeer, graue Lavafelder und bunte Liparitberge,
Steilklippen und flache Sanderküsten, Bike und jede menge Gegenwind !!!
 
Island lieg zwischen Norwegen und Grönland
Detailansicht
 
Am 21.8.2008 geht es endlich nach Island 
 
Aber nicht mit den Fahrrad wie vorgesehen, sondern mit Yuki, die ich 2004 in China kennengelernt habe.
 
Nach anfänglichen Schwierigkeiten ein Visum für Yuki nach für Deutschland zu bekommen, ist dann doch noch alles Glücklich verlaufen
und hat sie dann am 2.6.2008 den eintrag in ihren Reisepass bekommen, das sie 90 Tage nach Deutschland reisen darf.
Wir haben uns mächtig darüber gefreut und dann beschlossen, das wir gemeinsam nach Island zu fliegen.
Dort können wir dann auch gemeinsam Deutsch lernen, und ich vieleicht aber auch ein wenig Chinesisch. 
 
Am 8 August, haben wir die Tickets gebucht und bezahlt wo es dann am 21.08.2008 um 14:05 Uhr von Berlin Schönefeld nach
Reykyavik in Island gehen soll.
 
So, jetzt gibt es endlich ein paar Bilder von Island zu sehen
 
Endlich sind wir in Reykjavik angekommen
Am 21.August 2008 sind wir endlich am Flughafen von Keflavik angekommen.
Keflavik liegt ca. 40 km westlich von Reykjavik.
 
Ingo
Am Ufer des Vioeyarsund in der Nähe des alten Hafens von Reykjavik steht die Skulptur des Sonnenschiffes Sölfar.
Dieses Stählende Wikingerboot ist eins von vielen Wahrzeichen und ein schöner Punkt um Sonnenuntergänge zu fotografieren.
Es entstand 1986 und ist das Werk des Künstlers Jon Gunnar Arnason.
 
Telefonbuch
Im Isländischen Telefonbuch suchten wir TNT - erst nach ca. 1 min haben wir es dann gesehen, groß und deutlich !
 
Mit im Gepäck, hatte ich einen 9 Meter Kamera Kran. Dummerweise hatte ich den Remotehead (Steuerkopf) vergessen.
Ich hatte sofort mein Kumpel Andi angerufen, der ihn mir dann auf den schnellsten wege nach Island schickt.
Mit Luftexperess kam er dann 48 Stunden später an.
War aber auch alles nicht schlimm, so konnten wir uns inzwischen Reykyavik und den Südlichen Teil der Insel anschauen.
 
Skulur
Das Sonnenschiff in Reykjavik
 
Kirche
Die Landakotskirkja, Basilika Krists Konungs (Christ - König - Basilika)
Die ersten katholischen Priester, die nach der Reformation Island erreichten, waren die Franzosen Bernard Bernard und
Jean Baptiste Baudoin im 19. Jahrhundert. Sie kauften das Anwesen Landakot und errichteten dort 1864 eine kleine Kapelle.
Kurze Zeit später wurde in der Nähe, bei Túngata, eine kleine Holzkirche gebaut.
 
Panorama
Innenstadt von Reykjavik
 
Yuki
Yuki beim Fotografieren
 
Zeltplatz morgens
Frühmorgens auf den Zeltplatz in Reykjavik, alles schläft noch. Wir machen uns zum Duschen fertig und freuen uns aufs Frühstück
 
Yuki
Ingo und Yuki an der Stadtgrenze in Reykjavik
 
Yuki
Wir sind auf den Weg zum Südlichen Teil der Insel
 
Ingo und Yuki
 
 
Landschaft
Yuki
 
Landschaft
Immer wieder sind wir beeindruckt von der Lichtstimmung in Island
 
Yuki
 
 
Sonnenschein
Am See 3 km von Hellissandur
 
Strasse
 
 
Landschaft
Grassodenhäuser haben Wände aus gestapelten Grassoden die vor Ort aus den Mutterboden gestochen wurden.
Häuser mit Wänden aus Grassoden werden an Orten mit extremen Klimaschwankungen gebaut, insbesondere bei großer Kälte.
Sogar Kirchen wurden so gebaut.
 
Landschaft
Feuerwerk auf den Weg nach Reykjavik
 
See
Sonnenuntergang
 
See
Perlan
 
Haus
Eins der besonderen Sehnswürdigkeiten in Reykjavik, das Perlan " Zuständig für die Wasserversorgung und als Veranstaltungsort
Die Perle (Perlan) hat vier riesige Heißwassertanks die mit hohen Glasfronten verbunden sind.
In der Kuppel befindet sich Islands höchstgelegenes Restaurant
 
Feuerwerk
 
 
Kirche bei Nacht
Wasserkraftwerk in Island.
 
Morgens der Ausblick aus dem Zelt
Wasserkraftwerk in Island.
 
Skultur
Eingang zur Farm
 
Wasserversorgung
Hier, wie man sieht, Liebe auf den ersten Blick. Yuki mit Hund der sofort von der Farm angelaufen kam.
 
Südteil
Möve
 
Fabrik
 
 
Ist die Welt doch klein, hier in Stokkseyn haben wir Arnt aus Köpenik kennengelernt, der zu Fuß in Island unterwegs war.
 
Hier ein Häuschen haben
Wir machen uns auf den Weg
 
Yuki
 
 
Yuki
Alge
 
Yuki
Schaf
 
Yuki
Schafe leben hier wirklich gut
 
Haus
Boot
 
Ingo und Yuki
 
 
Yuki, es geht weiter
 
 
Am Meer
 
 
Schaf
Sonnenuntergang in Pinvellier
 
Boot
Auf einen Zeltplatz in Pinvellier
 
Am Boot
 
 
Steine
Auf den Weg ins Hochland
 
Schaf
Geysir Strokkur
 
Geysir Strokkur im Hintergrund
 
Bootsfahrt
Gullfoss, der Goldene Wasserfall
Pro Sekunde donnern bis zu 1200 m2 Wasser in die Tiefe
Die oberste Stufe des Wasserfalls ist ca. 11m  und die untere Stufe ca. 20m Tief
 
Frühstück
Yuki und Ingo an der ersten Terrasse des Gullfoss
 
Tanken
Brücke
 
Einsamkeit
Die Flußdurchfahrten haben mir natürlich besonders viel Spaß gemacht
 
Gesiyr
Jaaaaa, das macht Spaß
 
 
 
Yuki und Ingo
Akureyri
 
Brücke
Akureyri in der Nacht
 
Furten
Akureyri in der Nacht
 
Akurary
Was für ein Glück haben diese Pferde in Island zu Leben
 
 
 
Im Hintergrund sieht man den Vatnajökull, der größte Gletscher Europas und der 3 Größte der Welt.
Berlin die Hauptstadt von Deutschland würde fast 10 mal (ca.8300 qm) in diesen gewaltigen Gletscher passen.
Das Eis ist bis zu über 1000 Meter dick
Unter der gewaltigen Eismasse befinden sich heiße Quellen und Vulkane, die immer wieder verheerende Naturkatastrophen verursachen.
 
Akurary
Myvatn (Mückensee) Seinen Namen erhielt der See wegen seiner vielen Mücken
 
 
 
 

 

 
Weitere Bilder gibt es in den nächsten Tagen zu sehen

 

 


4images 1.7.3 - Copyright © 2002 4homepages.de - © Alle Bilder auf meiner Home Page unterliegen dem Urheberrecht!

Impressum